Unternehmen

Innovative Biogassysteme

Die Ecogas GmbH ist ein führendes Unternehmen im Bereich innovativer Biogassysteme. Als Anbieter von Gesamtkonzepten umfasst die Angebotspalette alle Dienstleistungen von Konzeption und Planung, Realisierung und Wartung bis hin zur Betreuung der Anlagen. Die langjährige Erfahrung in Fragen der Finanzierung und Kapitalbeschaffung ermöglicht es der Ecogas GmbH maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln und umzusetzen.

News

Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) hat einen Referentenentwurf für das EEG 2021 erarbeitet, der am 31.08.2020 an die Ministerien weitergeleitet wurde. Noch im September soll der Entwurf vom Bundeskabinett verabschiedet und in den Bundestag eingebracht werden, damit das Gesetz zum 1. Januar 2021 in Kraft treten kann.

Selbst wenn der Entwurf einige positive Ansätze aufweist, sehen Bioenergieverbände enormen Nachbesserungsbedarf um die 2030-Ziele für Klimaschutz und Energiewende erreichen zu können.

 

Weiterlesen …

Der Betrieb einer Biogasanlage stellt den Betreiber vor immer neue Herausforderungen. Um einen wirtschaftlichen Anlagenbetrieb zu ermöglichen, ist es vorteilhaft eine unabhängige Betreuung für Biogasanlagen zu nutzen. Aufgrund der langjährigen Erfahrung in der Biogasbranche bietet die Fa. Ecogas neben den anderen Leistungsbausteinen auch die Anlagen-Betreuung mit individuellen Lösungen an. Zu den Leistungen innerhalb der Anlagen-Betreuung zählen u.a.:

  • Sicherung Wirtschaftlichkeit
  • Einkauf von Substrat → Input
  • Wartung und Reparatur → Betrieb
  • Sicherung + Kontrolle der Auslastung der Anlage
  • Controlling Einnahmen – Ausgaben
  • Einhaltung rechtlicher Vorgaben
  • Anträge für Genehmigungen
  • Prüfungen EEG/BImSchG

Wir freuen uns über Ihre Anfrage.

 

Weiterlesen …

Die Bundespolitik hat sich in die Sommerpause begeben. Leider wurde seitens des Bundeswirtschaftsministeriums noch kein EEG-Entwurf veröffentlicht, obwohl der Bundesrat von der Bundesregierung eine zügige Umsetzung der Novelle gefordert hatte. Gerüchten zufolge könnte im September ein Kabinettsbeschluss erfolgen und dann im Oktober/November das parlamentarische Verfahren, wodurch zum 01.01.2021 das EEG in Kraft treten könnte.

Der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) kritisiert die Verspätung der EEG-Novelle und warnt, dass die Bundesregierung Zeit verschenke, die Klimaziele schwäche und den Wirtschaftsstandort Deutschland gefährde.

 

Weiterlesen …