Unternehmen

Innovative Biogassysteme

Die Ecogas GmbH ist ein führendes Unternehmen im Bereich innovativer Biogassysteme. Als Anbieter von Gesamtkonzepten umfasst die Angebotspalette alle Dienstleistungen von Konzeption und Planung, Realisierung und Wartung bis hin zur Betreuung der Anlagen. Die langjährige Erfahrung in Fragen der Finanzierung und Kapitalbeschaffung ermöglicht es der Ecogas GmbH maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln und umzusetzen.

News

Neue Vollzugshinweise, Erläuterungen und Konkretisierungen zur Neufassung des LAI-Beschlusses zur Zahlung des Formaldehydbonus – Umsetzungsfristen ab 01.01.2022

Die Bund-Länder Arbeitsgemeinschafft Immissionsschutz (LAI) hatte im September 2020 eine Neufassung des LAI-Beschlusses zur Zahlung des Formaldehydbonus veröffentlicht. Jedoch waren für eine praktikable Umsetzung noch weitere Konkretisierungen und Erläuterungen nötig.

Deshalb stand der Fachverband Biogas im direkten Austausch mit der LAI und den beteiligten Behörden um auf die zahlreichen Interpretationsfragen und -probleme hinzuweisen bzw. Änderungsvorschläge einzubringen.

Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE), welches die zuständige Behörde für die Nachhaltigkeitsverordnung ist, hat ein Informationsschreiben zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsverordnung veröffentlicht.

Trotz fehlender nationaler Umsetzung gelten nach EU-Recht seit Juli 2021 die Nachhaltigkeitskriterien der RED II. Hierzu wurden Übergangsbestimmungen festgelegt, die insbesondere den Kraftstoffbereich betreffen.

Das Informationsschreiben zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsverordnungen können Sie hier in unseren Downloads einsehen.

 

2021-09-28 08:50

Nach nun fast 20 Jahren wurde in diesem Jahr die TA Luft neu gefasst und veröffentlicht. Die neue Technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft (TA Luft) tritt am 01.12.2021 in Kraft.

Die TA-Luft stellt eine Verwaltungsvorschrift, die Behörden bei Genehmigungsverfahren für nach dem BImSchG genehmigungsbedürftigen Anlagen heranziehen sollen.

Die Neufassung betrifft mehr oder weniger die gesamte TA Luft. Z. B.

➧ Diese enthält erstmals konkrete Anforderungen für Biogasanlagen, die Gülle und/oder Anbaubiomasse einsetzten,

➧ neue Vorgaben zum Schutz der Anwohner vor störenden Gerüchen sowie,

➧ Filterung von 70 Prozent der Ammoniak- und Feinstaubemissionen aus der Abluft von großen Tierhaltungsanlagen.